«Pacta sunt servanda»

Juristische Spitzfindigkeiten mit politischer Schlagseite

«Pacta sunt servanda»

Hiesige Staats- und Völkerrechtsprofessoren verbreiten öffentlich die Behauptung, getreu dem völkerrechtlichen Grundsatz «pacta sunt servanda» sei die Ausweisung krimineller Ausländer mit Bürgerrecht in einem EU-Land als dem Personenfreizügigkeits-Vertrag mit der EU widersprechend verboten. Als müsste die Schweiz zum «Reservat für kriminelle Ausländer» werden. >> lesen

NEWS

PRESSESPIEGEL

Damit die Schweiz Schweiz bleibt

Bild: Damit die Schweiz Schweiz bleibt

Interview mit Dr. Christoph Blocher, Präsident Komitee «Nein zum schleichenden EU-Beitritt». Inserat vom 2. August 2017.