Stichwort «Personenfreizügigkeit»

Der EU-Rahmenvertrag: Behauptungen und Fakten (3)

Stichwort «Personenfreizügigkeit»

Im Rahmen des Pakets I der bilateralen Verträge akzeptierte die Schweiz die Ausdehnung der EU-Personenfreizügigkeit auf unser Land. Dem Vertragsabschluss lag die vom Bundesrat der Öffentlichkeit vermittelte Annahme zugrunde, wonach die Personenfreizügigkeit eine Mehreinwanderung von jährlich achttausend, kaum je mehr als zehntausend Personen auslösen werde. >> lesen

NEWS

PRESSESPIEGEL

Video: Polit-Gipfel – 25 Jahre EWR-Nein (05.12.2017)

Bild: Video: Polit-Gipfel – 25 Jahre EWR-Nein (05.12.2017)

Kurzversion der von der WELTWOCHE organisierten Debatte vom 5.12.2017 mit Christoph Blocher, Peter Bodenmann, Franz Steinegger und Roger Köppel (Moderation). Hier können Sie das Video anschauen: >> Polit-Gipfel - 25 Jahre nach dem EWR-Nein (Youtube)

Video: Vortrag zu EU-Rahmenvertrag, EU-Beitritt durch die Hintertür?

Bild: Video: Vortrag zu EU-Rahmenvertrag, EU-Beitritt durch die Hintertür?

Alt Nationalrat Dr. Ulrich Schlüer, Sekretär des Komitees gegen den schleichenden EU-Beitritt der Schweiz, sprach auf Einladung der Impulswelle zum EU-Rahmenvertrag in Zürich. Hier können Sie sich den Vortrag anschauen: >> Ulrich Schlüer zum EU-Rahmenvertrag (Youtube)